Clinique Blush in Cola Pop und Fig Pop - Review


Nachdem ein Freund von mir Anfang Februar wieder dienstlich nach Amerika flog, fragte er mich, ob er mir nicht wieder etwas mitbringen soll. So ein Angebot schlage ich natürlich nicht aus. Ich spitzte schon länger auf die Clinique Pop Blushes, vor allem auf Farben, die es in Europa nicht gibt.
Auf Instagram habe ich euch gefragt, welche Blushes ihr zuerst sehen wollt und der Clinique Blush Cola Pop und Fig Pop stachen bei euch als Favoriten heraus. Beide Farbtöne sind auch meine Liebsten. Sie passen jetzt wunderbar in die kalte Jahreszeit.


Das sagt der Hersteller:
Das in Blütenform modellierte, zarte Puderrouge zaubert einen frischen, federleichten Hauch von Frühling auf die Wangen. Ein Mix aus Poesie und Natur. Romantisch. Irgendwie auch cool. Ein Bild von einem Blush.
In einem innovativen Prozess wurde die zunächst seidige, flüssige Textur ganz langsam getrocknet, um sich in einen ultrafeinen, zarten Puder zu verwandeln. Ein kleines Kunstwerk. Lässt sich spielend leicht auftragen und verleiht dem Gesicht das berühmte Strahlen.


Meine Meinung:
Die Pop Blushes von Clinique kommen in einer durchsichtigen schweren Plastiktiegelchen und haben eine wunderschöne Prägung. Schon alleine wegen der schönen Prägung, die Gerbera in 3 D ist einfach ein Traum,  sind sie absolut mein Beuteschema.
Enthalten sind 3,5 Gramm.
Der Blush ist härter gepresst,  gibt jedoch trotzdem gut Farbe ab, aber dabei auch nicht zuviel und dadurch habe ich die Deckkraft ganz leicht im Griff. Er läßt sich jedoch mühelos aufbauen.Obwohl hart gepresst, fühlt er sich mit den Fingern total samtig an. Verleitet mich immer wieder meine Finger in das Pfännchen zu stecken.
Fig Pop wird beschrieben als Gelbbraun/Koralle. Es ist für mit ein dunklerer Korallton mit rot/braunen Unterton und wunderschönen goldenen Schimmer. Er verbindet sich wunderbar mit der Haut und betont nicht die Poren. Ich habe leider nicht Nars Orgasm, aber ich finde er sieht ihm sehr ähnlich.
Aufgetragen hält er den ganzen Tag, verliert jedoch am Ende des Tages etwas von seiner Farbe. Wobei ich das vollkommen in Ordnung finde, habe Blushes die nach 6 Stunden komplett verblassen. 
In Österreich sind leider nur die Nuancen Ginger Pop, Plum Pop, Peach Pop und Berry Pop erhältlich.

erhältlich bei Clinique USA für 22.- US-Dollar






Das sagt der Hersteller:
Das in Blütenform modellierte, zarte Puderrouge zaubert einen frischen, federleichten Hauch von Frühling auf die Wangen. Ein Mix aus Poesie und Natur. Romantisch. Irgendwie auch cool. Ein Bild von einem Blush.
In einem innovativen Prozess wurde die zunächst seidige, flüssige Textur ganz langsam getrocknet, um sich in einen ultrafeinen, zarten Puder zu verwandeln. Ein kleines Kunstwerk. Lässt sich spielend leicht auftragen und verleiht dem Gesicht das berühmte Strahlen.


Meine Meinung:
Die Pop Blushes von Clinique kommen in einer durchsichtigen schweren Plastiktiegelchen und haben eine wunderschöne Prägung. Schon alleine wegen der schönen Prägung, die Gerbera in 3 D ist einfach ein Traum,  sind sie absolut mein Beuteschema.
Enthalten sind 3,5 Gramm. 
Der Blush ist härter gepresst,  gibt jedoch trotzdem gut Farbe ab, aber dabei auch nicht zuviel und dadurch habe ich die Deckkraft ganz leicht im Griff. Er läßt sich jedoch mühelos aufbauen.Obwohl hart gepresst, fühlt er sich mit den Fingern total samtig an. Verleitet mich immer wieder meine Finger in das Pfännchen zu stecken.
Cola Pop ist ein Beerenton mit rötlichen Unterton und wunderschönen Satinfinish. Er verbindet sich wunderbar mit der Haut und betont nicht die Poren.
Aufgetragen hält er den ganzen Tag, verliert jedoch am Ende des Tages etwas von seiner Farbe. Wobei ich das vollkommen in Ordnung finde, habe Blushes die nach 6 Stunden komplett verblassen. 
In Österreich sind leider nur die Nuancen Ginger Pop, Plum Pop, Peach Pop und Berry Pop erhältlich.

erhältlich bei Clinique USA für 22.- US-Dollar





 
links Cola Pop geswatcht und daneben verblendet und rechts Fig Pop geswatcht und daneben verblendet

Fazit:
Beide Farben sind für mich auf ihre Art außergewöhnlich. Cola Pop mit seinem dunklem rötlichen Unterton und Fig Pop mit seinem wunderbaren goldenen Schimmer. Morgen gibt es dann Looks mit den wunderschönen Blushes.

Liebste Grüße
Marina

10 comments

  1. Ich möchte so lange schon einen haben..aber ich kann mich nicht entscheiden :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ist auch schwer zu entscheiden, denn die Farben sind alle sehr toll und jeder Farbton hat eine andere Besonderheit.
      Liebste Grüße
      Marina

      Delete
  2. Alleine schon wegen der wunderschönen Prägung gefallen mir die Blushes total gut <3
    Vielleicht bekomme ich ja auch mal noch einen von denen in die Hände :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die Prägung ist wirklich wunderbar.....
      Liebste Grüße
      Marina

      Delete
  3. Zwei wunderschöne Farbnuancen. Wie schade, dass die Cheek Pops in Deutschland nicht regulär erhältlich sind, ich würde meine kleine Sammlung, die bisher nur aus Berry Pop besteht, gerne erweitern. Was die Farbabgabe, das Tragegefühl und die Haltbarkeit angeht, mag ihn sehr gerne.

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich mag sie auch wirklich gerne.....vielleicht kommen sie ja irgendwann bis zu uns...
      Liebste Grüße
      Marina

      Delete
  4. Ohhhhhh *.* die sehen beide so toll aus. Cola Pop hätte ich mir irgendwie bräunlicher vorgestellt. Erinnert mich hier jetzt doch ein wenig an ein paar Nuancen, die ich habe. Danke für deine Vorstellung, die Bilder sind grandios <3!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich hätte ihn mir auch bräunlicher vorgestellt. Vielen Dank für das nette Kompliment..
      Liebste Grüße
      Marina

      Delete
  5. Die Farbe sieht so wunderschön aus :) Ich mag die hübsche Prägung

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich bin auch ganz hin und weg von der Prägung....
      Liebste Grüße
      Marina

      Delete